Belletristik

Cornelius Hartz, Autor


Belletristik


Roman, Krimi, Thriller.


Die Erben Roms


​Historischer Roman

 

In Rom sieden Macht, Kunst und Liebe im Kessel der Emotionen. Rom im Jahr 55 vor Christus: Liebe und Hass, dekadenter Luxus und exzessive Gewalt prägen das Bild der Stadt wie auch das Leben des Dichters Catullus. Vom wohlhabenden Vater verstoßen, widmet er sein Leben ganz der Dichtkunst. Doch dann verliebt er sich in Clodia, deren Name als skandalöse Geliebte eines Politikers in aller Munde ist. Seine Gefühle bleiben unerwidert, denn Clodias Interesse gilt nur den Mächtigen Roms, die sie für ihre eigenen Zwecke manipuliert. In seiner Verzweiflung stürzt Catullus sich in die Arbeit und prangert offen die politischen Missstände in der Stadt an. Doch damit macht er sich gefährliche Feinde – denn die Senatoren schrecken auch vor Mord nicht zurück …

 

dotbooks Verlag 2018, ebook (Neuauflage von "Excrucior")

5,99 EUR

 

"Augenzwinkernd, spannend, mitfühlend und ablehnend, aber stets so fesselnd, dass man das Buch am liebsten in einer Nacht auslesen möchte ... Alle Daumen hoch!"

Karfunkel

Mädchenröte


​Kriminalroman

 

Ein schrecklicher Fund in einem Ferienhaus im dänischen Henne Strand: Ein Toter liegt im Whirlpool. Das Opfer war der Chef eines pleite gegangenen Windenergie-Unternehmens aus Schleswig. Die Kommissarinnen Langenbrück und Klatt ermitteln zusammen mit ihrem dänischen Kollegen – doch der Fall scheint immer rätselhafter zu werden, je tiefer sie in die Materie eindringen. Zwar gibt es schon bald einen Verdächtigen und ein Geständnis. Doch als in der Schleswiger Innenstadt eine Bombe explodiert, wird den Ermittlern klar, dass sie noch lange nicht am Ziel sind.

 

Emons Verlag 2015, 238 Seiten; broschiert

10,90 EUR (eBook: 8,49 EUR)

 

"Dieser Fall ist hochexplosiv!"

Bild der Frau

 

"Cornelius Hartz’ spannender Regionalkrimi ist perfekt für lange Herbstabende."

Hamburger Morgenpost

 

"Krimihandwerk auf hohem Niveau ... die Spannung reißt nicht ab."

Schleswiger Nachrichten

Brook unter Räubern


​Kriminalroman

 

In einem Hamburger Krankenhaus herrscht helle Aufregung: Seit Tagen wird der Chefarzt vermisst. Plötzlich tauchen mysteriöse Päckchen mit grauenvollem Inhalt auf: menschliche Organe. Sind es etwa die des vermissten Professors? Und was bedeuten die Botschaften? Kriminalhauptkommissar Brook und seine Kollegen vom Wandsbeker Polizeikommissariat stehen vor einem Rätsel, das immer größer wird, je tiefer sie in den Fall einsteigen.

 

Emons Verlag 2014, 240 Seiten; broschiert

9,90 EUR (eBook: 8,49 EUR)

 

"Cornelius Hartz schätzt offensichtlich die schwedische Schule, Kriminalfälle zu erzählen. Auf jeden Fall besitzt der Hamburger Autor ein feines Sprachgefühl."

Hamburger Abendblatt

 

"Literarische Mordermittlungen auf hohem Niveau."

Hamburger Wochenblatt

 

"... ein spannender Krimi, den man nicht wieder aus der Hand legen kann."

Hafencity Zeitung

 

Brook und der Skorpion


​​Kriminalroman


Am Stadtrand von Hamburg wird die Leiche eines jungen Mannes gefunden. Kommissar Brook steht vor einem Rätsel: Nicht nur die Todesart des Opfers ist höchst mysteriös – der Täter hat ihm außerdem Zeichen in die Haut geritzt, die keinen Sinn ergeben wollen. Als eine zweite Leiche entdeckt wird, die die gleichen Symbole trägt, gelangt Brook schließlich auf die Spur eines Mannes, dem niemand solche Taten zugetraut hätte. Aber ist er überhaupt der Täter ...?


Emons Verlag 2014, 240 Seiten; broschiert

9,90 EUR (eBook: 8,49 EUR)


"... mindestens so spannend und unterhaltend, wie wir das sonst von den Fällen aus Henning Mankells Feder gewohnt sind."

Der Hamburger


"... im Stil skandinavischer Krimis geschrieben: düster, packend, intelligent und bis zum Schluß richtig spannend."

Hafencity Zeitung

Transit


​Alternative-History-Thriller


Oktober 2012 – die Mauer ist nie gefallen, die DDR besteht noch immer, und die Staatsführung feiert Honeckers 100 Geburtstag. Alle Reisen zwischen Ost- und Westdeutschland sind verboten, das diktatorische Regime verschanzt sich mit seinem Volk hinter den Infrarot-Sicherheitsanlagen der neuen Berliner Hi-Tech-Mauer. Doch auf einmal stehen die Zeichen auf Entspannung, denn die DDR will die Aufnahme in die EU beantragen. Lehrerin Marie Schartau, deren Freund Alexander im Amt für innerdeutsche Beziehungen in West-Berlin arbeitet, darf eine Klassenreise nach Ostdeutschland organisieren – eine kleine Sensation! Beide haben die Rechnung allerdings ohne die Stasi gemacht ...


E-Book, 2012

[[vergriffen]]


"Sehr angsteinflößend, aber auch spannend, und: Regt zum Nachdenken an."

Bücherreich Podcast

Excrucior


​Roman

 

Liebe und Hass. Lust und Gewalt. Rom, Mitte des 1. Jahrhunderts v. Chr.: Der junge Anwalt Calvus erzählt über sein Leben. Über seinen Freund, den Dichter Catullus. Über eine Frau, die in die Betten der Mächtigen steigt, um sie zu manipulieren. Über einen Mann, der über Leichen geht, um Politik zu machen. Über einen Freund vor Gericht, von seiner Geliebten des Hochverrats bezichtigt. Über einen jungen, unangepassten Dichter, der glaubt, die Liebe seines Lebens gefunden zu haben. Und darüber, wie alles so weit kommen konnte.

 

Verlag Philipp von Zabern 2008, 242 Seiten, geb. mit Schutzumschlag

[[vergriffen]]

 

"...wissenschaftliche Akribie mit emotionaler Erzähllust ... ein spannender Roman."

Studiosus

 

© 2018 Cornelius Hartz. Alle Rechte vorbehalten.   IMPRESSUM/DISCLAIMER/DATENSCHUTZERKLÄRUNG